Projekte

Hier findet ihr unsere (aktuellen) Projekte aufgelistet. Wenn ihr Lust habt an einem Projekt mitzuwirken, schreibt einfach an vorstand@jef-sachsen.de!

Jetzt mitmachen!

 

EUromat – der europäische Parteien-Check

Unter dem Slogan „17 EU-Fragen für die #btw17“ haben die Jungen Europäischen Föderalisten Sachsen ein Frage-Antwort-Tool entworfen, das unentschiedenen Bürger helfen soll, am 24. September die passende Partei zu finden. EUromat heißt das Tool, welches ausschließlich die europapolitischen Positionen der Wählerinnen und Wähler erfragt. „Die Idee entstand bei unserer Simulation Europäisches Parlament, die im März in Dresden stattgefunden hat. Dabei kam uns das Thema Europa bei den letzten Wahlen zu kurz. Die EU spielt für Deutschland allerdings eine sehr große Rolle, deswegen sollte das Thema EU bei der Wahlentscheidung Beachtung finden. Schnell war uns klar, dass wir ein Tool entwerfen wollen, welches die europapolitischen Positionen der Bürgerinnen und Bürger abfragen soll“, meint Maria-Teresa Rölke, Landesvorsitzende der JEF Sachsen. Neben dem Frage-Antwort-Tool haben die Nutzerinnen und Nutzer noch die Möglichkeit, sich über die Positionen der Parteien zu einzelnen Themenkomplexen zu informieren. Zu diesem Zweck wurde eine Wahlprogrammanalyse erstellt. Mehr Infos gibt es auf der Website des EUromaten.

SIMEP

Diskutieren, Kompromisse verhandeln und Abstimmen: Vertrete die Wähler*innen einer europäischen Partei und erlebe eine echte Plenardebatte, Fraktions- und Ausschusssitzungen. Mit 50 anderen Schüler*innen wirst du bei der SIMEP Sachsen 2017 realitätsgetreu eine Entschließung des Europäischen Parlaments rund um die Thematik des europäischen Asylrechts nachspielen und die Rolle eines/r Abgeordneten einnehmen. Du wirst die Institutionen der EU und wichtige Problemstellungen der europäischen Politik kennenlernen. Du bekommst einen Einblick in die Arbeit von Politiker*innen und das mit Spaß, Abwechslung und anderen Jugendlichen.

Mehr Informationen gibt es hier

Die Europawoche

Die Europäische Union (EU) feiert jährlich am 9. Mai ihren Europatag. Am 9. Mai 1950 unterbreitete Robert Schuman, damaliger französischer Außenminister, seinen Vorschlag für ein Vereintes Europa als unerläßliche Voraussetzung für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen. Dieser Vorschlag, der als „Schuman-Erklärung“ bekannt wurde, gilt als Grundstein der heutigen Europäischen Union.

Heute ist der 9. Mai zu einem Europäischen Symbol (zum „Europatag“) geworden, welches zusammen mit der einheitlichen Währung (Euro), der Europa-Flagge und der Europa-Hymne die Einheit der Europäischen Union darstellt. An diesem Tag finden jedes Jahr EU-weit Veranstaltungen und Festlichkeiten statt, die Europa seinen Bürgern und die Völker der Union einander näherbringen sollen.

Seit vielen Jahren wird in Deutschland rund um den Europatag der EU (9. Mai) bundesweit eine „Europawoche“ durchgeführt. Die Europaminister und -senatoren der deutschen Länder beschließen in der Europaministerkonferenz (EMK) jeweils, wann diese Europawoche in Deutschland veranstaltet wird.

Während der Europawoche organisieren wir regelmäßig mehrere Veranstaltungen! Wenn ihr mitmachen wollt: Schreibt uns! Die Veranstaltungen werden immer auch auf Facebook geteilt.